Aktualisiert: Vor 3 Min.   2|3|4|  
Schlagzeilen |   

Fri, 11:31 Geldstrafe und Busse für Neuenburger Ex-Staatsrat Frédéric ...Neuenburg Frédéric Hainard hat sich in seiner Zeit als Neuenburger Staatsrat des Amtsmissbrauchs, der Nötigung und der Urkundenfälschung schuldig gemacht. Das Strafgericht reduzierte die vom Staatsanwalt beantragte Strafe um mehr als die Hälfte. (sda) Während Hainard politisch bereits vor vier Jahren sanktioniert worden war, hatte das Neuenburger Regionalgericht Littoral und Val-de-Travers diese Woche den strafrechtlichen Aspekt der Affär

Fri, 11:30 Mutmasslicher Täter nach sexuellem Missbrauch gefasstBern Der mutmassliche Täter, der vor knapp zwei Wochen eine Frau in Bern in ein Waldstück zwang und sie dort sexuell missbrauchte, konnte ermittelt werden. Er befindet sich in Haft und wird sich vor der Justiz verantworten müssen. Die Kantonspolizei Bern hat im Rahmen der  Ermittlungsarbeiten in Zusammenhang mit dem sexuellen Missbrauch vom Sonntag, 7. September 2014, einen Mann festgenommen.

Fri, 11:23 Ersatz für Erasmus+ soll weitergeführt werdenBern Trotz Zuwanderungsinitiative können junge Schweizerinnen und Schweizer im europäischen Ausland studieren. Möglich ist dies dank einer Übergangslösung, die der Bundesrat im April für das laufende Jahr beschlossen hat. Diese wird nun auch 2015 und 2016 weitergeführt. (sda) Dabei werden Personen und Projekte nicht via EU, sondern direkt von der Schweiz unterstützt.

Fri, 11:21 Krawalle am Jahrestag des Todes eines Rappers in GriechenlandAthen Bei Krawallen in mehreren griechischen Städten am Jahrestag des Mordes an einem linken Rapper hat die Polizei 63 Menschen festgenommen. Zu den Krawallen kam es am Donnerstagabend nach zunächst friedlich verlaufenen Gedenkfeiern in Piräus, Patras und Thessaloniki. (sda) Die Polizei setzte Tränengas ein, um die Lage unter Kontrolle zu bringen. Mindestens drei Menschen wurden laut Medienberichten durch Steinwürfe leicht verletzt.

Fri, 11:16 Japan will trotz Resolution weiter Wale in der Antarktis jagenTokio Japan will ungeachtet einer Resolution der Internationalen Walfangkommission (IWC) weiter Jagd auf Wale in der Antarktis machen. Der IWC-Beschluss sieht vor, dass Tokio sein umstrittenes Fangprogramm zunächst den IWC-Wissenschaftlern zur Prüfung vorlegen muss. (sda) Ein Regierungssprecher in Tokio bezeichnete die am Donnerstag verabschiedete Resolution der Walfangkommission als "äusserst bedauerlich".

Fri, 11:05 Zehntausende flüchten auf Philippinen vor TropensturmManila Schwere Überschwemmungen nach einem heftigen Tropensturm haben auf den Philippinen Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben. Ein zweijähriges Mädchen ertrank in der Hauptstadt Manila, als seine Eltern ihre Habseligkeit vor einer Überschwemmung retten wollten. (sda) Allein im Grossraum Manila mussten sich fast 30'000 Menschen in Sicherheit bringen, weil Flüsse anschwollen und über die Ufer traten, wie der Zivilschutz berichtete.

Fri, 10:57 Bundesbrief liegt wieder vor dem Wandbild "Der Rütlischwur"Schwyz Nach neunmonatiger Modernisierungsphase öffnet das Bundesbriefmuseum in Schwyz am Samstag wieder seine Tore. Im Zentrum der neuen Dauerausstellung steht nach wie vor die berühmteste Urkunde der Schweiz, der Bundesbrief von 1291 - umgeben von einer neuen Szenographie. (sda) Anders als in den beiden vorangegangenen Ausstellungen liege der Bundesbrief von 1291 wieder an der Stelle, wo er zur Zeit der Geistigen Landesverteidigung während des Zweiten Weltkriegs pla

Fri, 10:33 Schweizer Wald hat Erholungswert von bis zu 3,9 Milliarden FrankenBern Der Schweizer Wald hat einen Erholungswert von bis zu 3,9 Milliarden Franken pro Jahr. Dies zeigt eine Auswertung im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU). (sda) Die Studienautoren haben berechnet, wie viel Geld und Zeit Personen aufwenden, um in einen Wald zu gelangen. Aus diesen Angaben schliessen sie auf den minimalen Erholungsnutzen.

Fri, 10:33 1984: Durchzogener Sommer, trotzdem gute ZahlenDamals im BT In unserer neuen Serie „Damals im BT“ blicken wir auf die Woche zurück. Nein, nicht auf die Woche, die Sie gerade erlebt haben, sondern auf das, was vor 30 Jahren für Schlagzeilen sorgte. Auch damals war der Sommer nicht der grosse Hit. Der Sommer im Jahre 1984 wird in der BT-Ausgabe vom 18.09.1984 als „durchzogen“ beschrieben, die Badibilanz aber zeigt, so schlecht war der Sommer wohl trotzdem nicht.

Fri, 10:16 «Die Produktpiraterie ist der grösste Konkurrent von Netflix, ...Streaming-Anbieter Der US-Onlinevideodienst Netflix verändert die Sehgewohnheiten der Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer. Im Interview spricht Konzernchef und Mitbegründer Reed Hastings über den Markteinstieg in der Schweiz. Interview: Jon Mettler Herr Hastings, welche Serie schauen Sie derzeit?

Fri, 09:59 Apple und Google verstärken Massnahmen gegen ÜberwachungWashington Angesichts der Sorge der Nutzer vor der Überwachung durch die Geheimdienste verstärken die US-Technologiekonzerne Google und Apple die Sicherheitsmassnahmen für ihre mobilen Geräte. (sda) Apple kündigte am Donnerstag an, dass das Unternehmen künftig keinen Zugang mehr zu den Passwörtern der Nutzer seiner Geräte iPhone und iPad habe, die mit der neuen Version des Betriebssyste

Fri, 09:54 Fernsehpreis für Joiz, Bachelorette für die SchweizMedienblog Was passiert in der Welt der regionalen, nationalen und internationalen Medien? Unser Medienblogger Marc Bachmann weiss Bescheid. +++ Deutscher Fernsehpreis für Joiz? +++

Fri, 09:36 Sechs Tote bei Angriff auf Ebola-Aufklärungsteam in GuineaConakry In dem von Ebola betroffenen Südosten Guineas haben Dorfbewohner sechs Regierungsvertreter und Journalisten getötet. Die Delegation war im Rahmen einer Aufklärungskampagne in der Region um Womey unterwegs, um über die Gefahren durch das Virus zu informieren. (sda) Zu der Gruppe gehörten ein örtlicher Gouverneur, mehrere Direktoren und Manager von Gesundheitszentren und Spitälern sowie drei Journalisten.

Fri, 09:10 Beleuchtung der Kapellbrücke soll sich nach Fussgängern richtenLuzern Die Luzerner Kapellbrücke und der Wasserturm sollen in ein attraktiveres Licht gerückt werden. Die Beleuchtung soll sich künftig nach den Bewegungen der Fussgänger richten. Dies sieht das Siegerprojekt eines Ideenwettbewerbs vor, das am Freitag präsentiert worden ist. (sda) Das Projekt "Partikel Plan" eines holländischen Kreativteams setzte sich im internationalen Wettbewerb gegen acht weitere Vorschläge durch, wie die IG Inszenierung Kapellbrücke Wasserturm am

Fri, 09:06 Bacsinszky scheitert im Halbfinal von GuangzhouTennis Timea Bacsinszky scheitert beim WTA-Turnier in Guangzhou im Halbfinal. Nach zähem Kampf unterliegt die Waadtländerin der als Nummer 2 gesetzten Französin Alizé Cornet 1:6, 6:7 (5:7). (sda) Was zu Beginn nach einer klaren Angelegenheit aussah, wurde zu einer Achterbahn-Fahrt. Bacsinszky (WTA 71) verlor den ersten Satz innert einer halben Stunde mit 1:6.

Fri, 08:59 In Geländer gefahrenBiel Am Mittwochnachmittag wurde auf der Solothurnstrasse Verzweigung Hermann-Lienhardstrasse ein Geländer von einem Traktor mit zwei Anhängern beschädigt. Die Ursache sowie Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt. Verletzt wurde niemand.   Text: Arthur Sieber  

Fri, 08:48 Mann vor Geschäft in Biel ausgeraubtBiel Ein Mann ist am Donnerstagnachmittag vor einem Geschäft in Biel ausgeraubt worden. Die beiden Unbekannten behändigten das Bargeld aus dem Portemonnaie und ergriffen die Flucht. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Am Donnerstag, 18. September 2014, gegen 14:00 Uhr, verliess ein Mann die Migros an der Schlösslistrasse 7 in Biel.

Fri, 06:30 Ein erster Schritt – weitere müssen noch folgenMagglingen 15 Sportminister des Europarats haben gestern eine Konvention gegen die Wettkampfmanipulation im Sport unterzeichnet. Damit bekennen sie sich zur internationalen Zusammenarbeit. Es dürfte aber noch einige Zeit dauern, bis die «Magglinger Konvention» Wirkung zeigt. von Moritz Bill Weiteres zum Thema "Magglinger Konvention": Vereinbarung europäischer Sportminister im Kampf gegen Wettkampfmanipulation

Fri, 06:23 Li Na kehrt der WTA-Tour den RückenTennis Wegen wiederkehrender Verletzungen beendet die zweifache Grand-Slam-Turniersiegerin Li Na ihre Karriere mit 32 Jahren. (sda) Die Chinesin gab ihren Rücktritt via Social Media bekannt.

Fri, 05:10 Messen ohne Berührung Tech Days Mathias Mettauer hat für seine Bachelorarbeit ein neues Mess-Richtmikrofon entwickelt. Mit diesem Gerät ist es möglich, eine mechanische Uhr ohne physischen Kontakt zu messen. Die meisten Messverfahren von mechanischen Uhren basieren auf einer Körperschallmessung des Tickgeräusches.

Fri, 11:10 Four.: Viel Energie fürs ewz aufgebrachtMailings und Produktbroschüren bewerben neues Solarstromangebot.

Fri, 11:06 Watson: Zusätzliche Mitarbeiter im VerkaufZwei der drei Neuen arbeiteten vorher bei tagesanzeiger.ch/Newsnet.

Fri, 10:20 Jung von Matt/Limmat: Dreifach Bronze an den Clio Awards"Mannequins"-Kampagne von Pro Infirmis erneut ausgezeichnet.

Fri, 10:01 M&C Saatchi: Zwei Neuzugänge im KreativteamJulien De Preux und David Von Ritter komplettieren das Team in Genf.

Fri, 09:46 Apple/Google: Massnahmen gegen Überwachung verstärktKonzerne wollen nicht länger Zugang zu Passwörtern haben.

Fri, 09:39 Ice Bucket Challenge: Was wird aus den Spenden?Experten vermuten finanziellen Schub für die Forschung.

Fri, 09:29 Alibaba: Weichen für Rekord-Börsengang sind gestelltDer Online-Händler kann Aktien zum Höchstpreis von 68 Dollar verkaufen.

Fri, 09:22 Translation-Probst: Tell me a Story, Professor TellMonatlich wird eine Story der neuen Comic-Serie per Newsletter verschickt.

Fri, 09:13 Rubmedia: Neue Trägerschaft für die Branchenzeitschrift ...Ab 2015 werden Synergien mit der Publikumszeitschrift "Velojournal" genutzt.

Fri, 09:06 SNP: Kurzschluss legt Zeitungsdruckerei in Neuenburg lahm"L'Express" und "L'Impartial" sind am Freitagmorgen nicht erschienen

Fri, 11:06  Manila versinkt im Wasser Schwere Überschwemmungen nach einem heftigen Tropensturm haben auf den Philippinen Zehntausende Menschen in die Flucht getrieben. Ein zweijähriges Mädchen ertrank in der Hauptstadt Manila, als seine Eltern ihre Habseligkeit vor einer Überschwemmung retten wollten.

Fri, 11:03  Tränen der Enttäuschung bei Verlierern in Schottland Am Morgen danach gibt es in Schottland Gewinner und Verlierer, aber kaum Wut auf das andere Lager. Vor den Pubs rollt zwar die eine oder andere Träne. Doch manche "Yes"-Anhänger sind sogar ein wenig erleichtert, dass es nicht geklappt hat mit der Unabhängigkeit.

Fri, 10:36  Schweizer Wald hat hohen Erholungswert Der Schweizer Wald hat einen Erholungswert von bis zu 3,9 Milliarden Franken pro Jahr. Dies zeigt eine Auswertung im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU).

Fri, 09:46  Ebola-Aufklärungsteam in Guinea getötet In dem von Ebola betroffenen Südosten Guineas haben Dorfbewohner sechs Regierungsvertreter und Journalisten getötet. Die Delegation war im Rahmen einer Aufklärungskampagne in der Region um Womey unterwegs, um über die Gefahren durch das Virus zu informieren.

Fri, 09:16  Schöneres Licht für Luzerner Kappellbrücke Die Luzerner Kapellbrücke und der Wasserturm sollen in ein attraktiveres Licht gerückt werden. Die Beleuchtung soll sich künftig nach den Bewegungen der Fussgänger richten. Dies sieht das Siegerprojekt eines Ideenwettbewerbs vor, das am Freitag präsentiert worden ist.

Fri, 08:02  Ritterschlag für Berlinger in Liverpool BERLINGEN. Der 27jährige Berlinger Andreas Häberlin hat sein Studium an Paul McCartneys Musik-Universität in Liverpool mit der Höchstnote abgeschlossen. An der Schlussfeier traf er den legendären Beatle höchstpersönlich.

Fri, 07:45  Der britische Zentralstaat muss sich wandeln Die Kampagne war lang und hart, gegen Ende gab es auch mancherlei unschöne Szenen. Insgesamt aber hat sich Schottland ernsthaft, intensiv und anhaltend mit der Frage auseinandergesetzt, ob man im Vereinigten Königreich verbleiben oder es auf eigene Faust versuchen sollte.

Fri, 07:27  Kirche Weinfelden sucht Gespräch mit Sprayer WEINFELDEN. An der Aussenmauer der evangelischen Kirche in Weinfelden prangten in den vergangenen Wochen zweimal Graffiti. Mit einem offenen Brief reagiert die Kirche auf die Sprüche des Unbekannten und sucht mit ihm den Dialog.

Fri, 06:21  Ein Weihnachtsgeschenk nach 46 Jahren Ein vor 46 Jahren in New York gestohlener Sportwagen findet zu seinem rechtmässigen Besitzer zurück. Zollbeamte haben den Jaguar auf einem Containerschiff mit dem Ziel Niederlande entdeckt - der 82 Jahre alte frühere Eigentümer wurde in Florida ausfindig gemacht.

Fri, 06:14  Acht Tote bei Familiendrama in Florida Ein Mann hat im US-Staat Florida seine Tochter und sechs seiner Enkelkinder erschossen. Danach tötete er sich selbst. Die Enkelkinder waren zwischen drei Monate und etwa zehn Jahre alt. Die Hintergründe der Bluttat sind unklar.

Thu, 22:56  UNO sieht Ebola als Gefahr für Weltfrieden Die Vereinten Nationen wollen noch in diesem Monat eine Sondermission zur Bekämpfung der Ebola-Epidemie nach Westafrika schicken. Der Rat stufte die Epidemie als Gefahr für den Weltfrieden ein.

Thu, 21:36  Dreifach-Selbstmordanschlag in Bagdad Bei einem Angriff mit Autobomben und Granaten auf ein Schiiten-Viertel in Bagdad sind mindestens 14 Menschen getötet worden. Dies teilten Behördenvertreter in der irakischen Hauptstadt am Donnerstag mit.

Thu, 21:06  August 2014 war der heisseste seit 1880 Der vergangene Monat war der US-Behörde für Wetter- und Meeresforschung (NOAA) zufolge der heisseste August seit Beginn der globalen Temperaturaufzeichnung 1880. Die kombinierte Durchschnittstemperatur an der Land- und Meeresoberfläche lag bei 16,35 Grad Celsius.

Thu, 18:45  Europa-League-Final 2016 in Basel Der St.-Jakob-Park in Basel ist 2016 die Bühne für den Final der Europa League. Dies entscheidet die UEFA-Exekutive am Donnerstag an ihrer Sitzung in Nyon.

Thu, 17:36  Hilfsgüter für Hurrikan-Region in Mexiko Nach dem Durchzug von Hurrikan "Odile" bringt die mexikanische Marine Lebensmittel und Trinkwasser in die von dem Wirbelsturm schwerbeschädigte Region Baja California Sur. Das teilte die Marine in der Nacht auf Donnerstag (Ortszeit) mit.

Thu, 17:06  Genfs umgebauter Bahnhof Cornavin eröffnet Bundesrätin Doris Leuthard hat am Donnerstag in Genf den umgebauten Bahnhof Cornavin eingeweiht. Der Genfer Hauptbahnhof wurde während vier Jahren für 110 Millionen Franken umgebaut. Vor allem die Fussgängerströme wurden verbessert.

Thu, 15:26  Paris will Ausreiseverbote für Islamisten Im Kampf gegen die Ausreise von Islamisten nach Syrien und in den Irak hat die französische Nationalversammlung für ein neues Anti-Dschihadisten-Gesetz gestimmt. Der Entwurf für ein Gesetz zum "Kampf gegen den Terrorismus" erhielt eine breite Mehrheit.

Thu, 15:16  Wenig Hoffnung für verschwundene Schafe Die Suche nach den mutmasslich gestohlenen Schafen der seltenen Rasse Saaser Mutten wird bis ins italienische Grenzgebiet ausgeweitet. Bei den Züchtern sowie der Stiftung ProSpecieRara schwindet aber die Hoffnung.

Thu, 14:56  Tests von Ebola-Impfstoffen in der Schweiz Die Schweiz spielt eine zentrale Rolle bei der klinischen Erprobung von zwei Ebola-Impfstoffen. Dies bestätigte Marcel Tanner, Direktor des Schweizerischen Tropen- und Public Health Instituts in Basel, am Donnerstag gegenüber Radio SRF.

Thu, 14:36  Gewitter fordert fünf Tote auf Campingplatz Nach heftigen Gewittern hat in Südfrankreich ein Fluss einen Campingplatz überschwemmt. Mindestens fünf Menschen wurden in den Tod gerissen.

Fri, 10:44 Arme Profisportler: «Spitzensport-Förderung: Schweiz hinkt ...Spitzensportler schlagen sich oft mit Hungerlöhnen durch. Nun soll der Bundesrat aufzeigen, wie sich die finanzielle Lage der Athleten verbessern liesse. Unsinn, finden die Gegner.

Fri, 11:12 Ex-Regierungsrat: Hainard wegen Amtsmissbrauchs gebüsstNötigung, Urkundenfälschung, Amtsmissbrauch: Ein Gericht verurteilte den ehemaligen Neuenburger Regierungsrat zu einer Geldstrafe. Hainard hatte die Vorwürfe zuvor bestritten.

Fri, 11:18 Nach Referendum: Cameron verspricht Schottland mehr MachtMit dem Nein zur Unabhängigkeit bleibt dem britischen Premierminister David Cameron eine historische Niederlage erspart. Er verspricht nicht nur Schottland mehr Autonomie.

Fri, 10:51 Das klingt so: 45 Prozent der Schotten haben Grund zum FluchenSchottlands Unabhängigkeit ist vom Tisch. Das dürfte den einen oder anderen Yes-Sager zu einer Schimpftirade bewegen. Zu unserem Vergnügen: Die Schotten sind meisterliche Flucher.

Fri, 11:10 Mathew Knowles: Beyoncés Papa hat noch ein uneheliches KindBeyoncé hat definitiv ein weiteres Geschwisterchen. Ein Vaterschaftstest beweist: Papa Mathew Knowles zeugte 2010 erneut ein uneheliches Kind.

Fri, 10:20 Nasser Sommer: «Das Regenwetter schmerzt uns sehr»Den miesen Sommer spüren auch die Detailhändler. Coop-Chef Joos Sutter äussert sich über schleppende Fleischverkäufe, Einkaufstourismus und Milliardeninvestitionen in die Logistik.

Fri, 09:14 Der Star der Strick-Szene: «Viele Männer stricken heute wegen ...Stephen West umgarnt mit anarchischem Charme und knallbunten Designs die ganze Welt. Auch junge Schweizerinnen und Schweizer greifen dank ihm zur Stricknadel. Lesen Sie hier das Interview.

Fri, 10:51 Abstimmung in Schottland: Endergebnis steht - 55 Prozent sagen NeinSchottland hat sich klar gegen eine Abspaltung entschieden und bleibt damit Teil von Grossbritannien. Jetzt muss Premierminister Cameron sein Autonomie-Versprechen einlösen.

Fri, 09:39 Florida, USA: Grossvater tötet Enkelkinder und TochterFamiliendrama in Florida: In Bell hat ein 51-Jähriger seine Tochter und seine sechs Enkelkinder erschossen. Danach hat er sich selbst gerichtet. Das Tatmotiv ist unklar.

Fri, 05:46 Online-Stream: Die besten Filme auf NetflixDer Online-Streaming-Dienst Netflix ist endlich in der Schweiz angekommen. 20 Minuten hat das Angebot unter die Lupe genommen.

Fri, 10:24 Umfrage: Deutschschweizer haben mehr Spass beim SexRund 60 Prozent der Deutschschweizer sind mit ihrem Sexleben zufrieden - bei den Romands sind es deutlich weniger. Dies hat eine gesamtschweizerische Umfrage ergeben.

Fri, 09:04 Schotten sagen Nein: Nach dem Nein: So geht es mit Schottland ...Die Schotten lehnen die Unabhängigkeit ab. Dennoch wird sich einiges ändern. Grossbritannien stellte Schottland mehr Autonomie in Aussicht.

Fri, 05:49 Quiz: Welches Outfit gehört zu welcher Partei?Zu welcher Partei ein Politiker gehört, hört man an seinen Aussagen. Aber sieht man den Volksvertretern ihre Gesinnung auch an? Viel Vergnügen mit dem Quiz!

Thu, 21:54 Gegenstände auf der Fahrbahn: Vorsicht auf der A1 - Samstag ist ...Auf Autobahnen ist die Fahrt am Samstag wegen Hindernissen besonders gefährlich: Weil viele Schweizer Zeit zum Einkaufen haben, können Möbel oder Matratzen den Verkehr gefährden.

Aktualisiert: Vor 3 Min.   2|3|4|  
Schlagzeilen |



Auswahl und Anordnung der Artikel auf dieser Seite werden durch ein Computerprogramm automatisch bestimmt.
 Freitag 19, September 2014