Aktualisiert: Vor 2 Minuten   1|2|3|4|  
Schlagzeilen |   

Sun, 23:33 Experteninterview: «Nicolas Sarkozy hat keine Chance»Die Franzosen haben Nicolas Sarkozy abgestraft, François Hollande triumphiert. Das sagt Frankreich-Experte Johannes M. Becker.

Sun, 23:18 François Hollande: Sieger in der ersten RundeDer sozialistische Kandidat Francois Hollande hat die erste Runde der Präsidentschaftswahl vor Amtsinhaber Nicolas Sarkozy gewonnen. Auf Platz drei landet Marine Le Pen mit knapp 20 Prozent.

Sun, 22:17 Ein Leben im Paradies: «Ich will ja nicht heimatlos werden!»André Reiffer ist der einzige Schweizer in Kiribati. Im Interview erklärt der WHO-Arzt, warum es ihn ans andere Ende der Welt verschlagen hat und wie sein Leben dort aussieht.

Sun, 18:04 Ein Gleis, zwei Züge: Eine Tote und 125 VerletzteIn Amsterdam ist bei der Kollision eines Schnellzugs mit einem Regionalzug mindestens eine Person ums Leben gekommen. Mindestens 125 wurden verletzt.

Sun, 15:08 Erstmals gemeinsam: China und Russland starten Marine-ManöverSechs Tage lang wollen China und Russland miteinander eine grosse Militärübung durchführen. Sie findet in einem Moment statt, in dem sich die beiden Grossmächte nicht nur freundlich gesinnt sind.

Sun, 05:25 Krebsleiden: Wie ernst steht es um Hugo Chávez?Der krebskranke Präsident befindet sich in Kuba zur Behandlung. Dass er schon lange nicht mehr am TV aufgetreten ist, heizt in Venezuela die Spekulationen über seinen Zustand an.

Sun, 04:07 Gefragter Mann: Der Taxifahrer, der die Edeldirne chauffierteUS-Medien suchen nach der Prostituierten, die den Secret-Service-Skandal ins Rollen brachte. Keiner kommt am Taxifahrer vorbei, der die Dame an jenem Morgen nach Hause brachte.

Sun, 10:23 Formel 1 in Bahrain: SF soll Live-Übertragung absagenSP-Nationalrat Hans-Jürg Fehr wirft der FIA vor, Partei für das Regime von Bahrain zu ergreifen. Er fordert das Schweizer Fernsehen auf, auf die Live-Übertragung zu verzichten.

Sun, 17:32 Syrien: Beobachtertruppe wird aufgestocktIm Sicherheitsrat der Uno haben sich Russland und die EU auf einen Kompromiss geeinigt. Zur Überwachung des brüchigen Waffenstillstands sollen 270 zusätzliche Beobachter nach Syrien reisen.

Sat, 19:03 Gescheitertes Sparpaket: Holland steht vor NeuwahlenDie niederländische Regierung konnte sich mit der rechtspopulistischen Freiheitspartei nicht über Sparpaket einigen. Eine Krisensitzung muss über die weiteren Schritte eintscheiden.

Sat, 13:04 Aufstand in Bahrain: Formel-1-Demonstrant erschossenIn Bahrain ist ein Demonstrant ums Leben gekommen. Gemäss Angehörigen ist er erschossen worden. Tausende hatten gegen den Formel-1-GP protestiert und eine Demokratisierung gefordert.

Sat, 22:37 Vulkanausbruch: Popocatépetl schreckt Mexiko aufNach dem Ausbruch des Vulkans Popocatépetl sind die Behörden in Mexiko in Alarmbereitschaft. Vor allem in den Dörfern rund um «El Popo» sind die Menschen aufgeregt. Mexiko-Stadt droht ein Aschenregen.

Sat, 10:22 Schon ewig verschwunden: Wurde der kleine Etan im Keller vergraben?Seit 33 Jahren ist der damals Sechsjährige Etan Patz spurlos verschwunden. Nun haben Ermittler frische Hinweise erhalten, wonach seine Leiche in einem Keller in New York liegen könnte.

Sat, 09:11 Abfuhr aus Brüssel: EU gegen Kontrollen im Schengen-RaumSoll es innerhalb der EU wieder Grenzkontrollen geben? Der Vorschlag des deutschen Innenministers wurde als billige Wahlkampfpropaganda für Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy entlarvt.

Sun, 23:23 Hollande mit Chancen – Sarkozy biedert sich anFrankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat sich nach Bekanntwerden der ersten Resultate sofort den Wählern am rechten Rand zugewandt. Herausforderer François Hollande sparte nicht mit Kritik und machte Sarkozy für das gute Abschneiden des Front National verantwortlich.

Sun, 23:13 Linke für Hollande, Rechte legt sich nicht festAmtsinhaber Nicolas Sarkozy hat sich nach der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl den Wählern am rechten Rand zugewandt. Während Le Pen und Bayrou sich noch nicht festlegen wollen, haben sich die linken Kandidaten bereits für Hollande ausgesprochen.

Sun, 22:01 Marine Le Pen: «Wir werden den Kampf fortsetzen»Der rechtsextreme Front National hat in der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl so viele Stimmen bekommen wie nie zuvor. Spitzenkandidatin und Parteichefin Marine Le Pen liess sich von ihren Anhängern für den Achtungserfolg feiern.

Sun, 20:04 Hollande gewinnt erste RundeFrançois Hollande hat die erste Runde der französischen Präsidentschaftswahl gegen Amtsinhaber Nicolas Sarkozy für sich entschieden. Die Beiden gehen in die Stichwahl. Für Überraschung sorgte der hohe Stimmenanteil von Marine Le Pen.

Sun, 19:50 Verschlüsselte Resultate: Franzosen umgehen PublikationsverbotEigentlich dürfen in Frankreich bis 20 Uhr keine Wahlresultate veröffentlicht werden. Trotz drakonischer Bussen wurde das Verbot umgangen – nicht ohne eine Prise Humor.

Sun, 18:14 Timoschenko wieder zurück im GefängnisDie kranke ukrainische Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko (51) hat angeblich eine Behandlung in einer Klinik verweigert. Sicherheitskräfte brachten sie deshalb zurück ins Straflager.

Sun, 16:11 Widersprüchliche Meldungen aus SyrienIn Syrien reisst die Welle der Gewalt nicht ab. Regierungstruppen haben nach Angaben von Oppositionellen einen Vorort von Damaskus unter Beschuss genommen. Zudem sollen UNO-Beobachter in Homs in eine Scheisserei verwickelt worden sein.

Sun, 15:18 Umstrittene Online-Kampagne gegen ugandischen Kriegsverbrecher100 Millionen haben «KONY 2012» gesehen, das Video über Joseph Kony, den Anführer der Lord's Resistance Army (LRA), der vom Internationalen Strafgerichtshof gesucht wird. Der Druck der Weltöffentlichkeit soll helfen, Kony zur Strecke bringen – doch das Video ist höchst umstritten.

Sun, 12:15 Gemeinsames Seemanöver Russlands und ChinasInmitten regionaler Spannungen haben China und Russland erstmals ein gemeinsames Marine-Manöver begonnen. Dieses solle insgesamt sechs Tage dauern und finde vor der Ostküste der Volksrepublik im Gelben Meer statt, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Sun, 11:56 Wahlgesetz macht viele Franzosen zu StraftäternIn Frankreich kündigt sich eine kleine Revolution an: Zigtausend Bürger könnten das Gesetz brechen – per Internet-Kurzbotschaften über Twitter oder in sozialen Netzwerken wie Facebook.

Sun, 22:58 Rennen um die französische Präsidentschaft bleibt offenRückenwind für Hollande nach der ersten Wahlrunde – Gutes Resultat für Le Pen

Sun, 20:15 «Wichtiger Schritt in Richtung Präsidentschaft»Video-Kommentar zum Wahlausgang in Frankreich

Sun, 17:11 Eine Karenzzeit für den Liberalen RöslerAm Parteitag in Karlsruhe gibt sich die deutsche FDP ein neues Programm und feiert die Rentrée Lindners

Sun, 17:00 China und Russland starten Marine-Manöver

Sun, 10:52 Hoffen auf Lösung im SteuerstreitWidmer-Schlumpf trifft die beiden US-Minister Geithner und Holder in Washington

Sun, 11:52 Vollständige Uno-Mission beschlossenSicherheitsrat stimmt Entsendung von 300 Beobachtern nach Syrien zu

Sat, 08:24 Griechenlands Rechtsextremisten verspüren AuftriebChryssi Aygi könnte von der Enttäuschung der Wähler über die etablierten Parteien profitieren

Sat, 08:21 Kriegsgefahr scheint gebanntSüdsudan lenkt im Ölfeld-Streit mit dem Norden ein

Sat, 21:31 Libyens demokratische Transformation stocktUngeduldige Bevölkerung – Zentrifugale Kräfte werden stärker

Sat, 11:33 Fünf Männer mit 10'000 Kilo Sprengstoff festgenommenSicherheitskräfte in Afghanistan verhindern ein mögliches Blutbad

Fri, 21:55 Warnung an Ägyptens JuntaGrossaufmarsch zu Protesten

Sat, 08:44 «Unsere Ideen versinken in Müll und Dreck»Die deutsche Piratenpartei streitet heftig über den Umgang mit rechtsextremen Positionen

Fri, 14:29 Brüssel belohnt RangunEU setzt Sanktionen gegen Burma aus

Fri, 21:50 Todesschütze von Florida auf Kaution freiWaffenverbot, Alkoholverbot, elektronische Fussfessel

Fri, 16:19 Die Schlagbäume wieder herablassenFrankreich und Deutschland wollen Schengen-Abkommen restriktiver handhaben

Fri, 14:47 Beispiel soll nicht Schule machenSpanien setzt auf EU-Hilfe im Streit mit Argentinien

Fri, 11:14 «Einen Satelliten nach dem anderen ins All schiessen»Nordkorea hält trotz Protesten an eigenen Weltraumplänen fest

Sun, 22:51 Ägypten will angeblich Gaslieferungen an Israel stoppenÄgypten-Israel Ägypten will einem Fernsehbericht zufolge die Gaslieferungen an Israel stoppen. Das Zweite Israelische Fernsehen berichtete am Sonntagabend, dies hätten die ägyptischen Behörden angesichts zahlreicher Anschläge auf die Pipeline auf der Sinai-Halbinsel mitgeteilt. (sda) Aus Jerusalem gab es dafür keine offizielle Bestätigung. Der Sprecher des Aussenministeriums, Jigal Palmor, sagte, ihm sei eine solche Entscheidung Ägyptens nicht bekannt.

Sun, 20:15 Tausende fordern in Aserbaidschan Freilassung politischer ...Aserbaidschan Einen Monat vor dem Eurovision Song Contest in Aserbaidschan haben in der Hauptstadt Baku mehrere tausend Menschen Neuwahlen und die Freilassung politischer Häftlinge gefordert. (sda) "Wir verlangen grundlegende Reformen, andernfalls könnte sich das Volk gegen das herrschende Regime erheben", rief der Parteichef der oppositionellen Volksfront, Ali Kerimly, am Sonntag vor

Sun, 13:36 Aung San Suu Kyi verschiebt Antritt im burmesischen ParlamentBurma Wegen des Streits um ihre Vereidigung im Parlament wollen die Abgeordneten der burmesischen Oppositionspartei Nationale Liga für Demokratie (NLD) am Montag zunächst nicht ihre Sitze einnehmen. Es sei kein Boykott, doch sei es nicht der richtige Moment, sagte die Parteivorsitzende Aung San Suu Kyi. (sda) Ein Parteisprecher sagte, es sei sicher, dass Suu Kyi und die anderen Abgeordneten nicht wie eigentlich geplant von Rangun zu ihrer ersten Sitzung in die Hauptstadt Naypyidaw reisen werden.

Sun, 11:21 Syrische Regierungstruppen beschiessen Vorort von DamaskusSyrien Syrische Regierungstruppen haben nach Angaben von Oppositionellen am Sonntag einen Vorort von Damaskus unter Beschuss genommen. Die Örtlichen Koordinationskomitees erklärten, mehrere Explosionen hätten am Morgen Duma erschüttert, während Soldaten einige Viertel gestürmt hätten. (sda) Nach Angaben von Aktivisten wurden dabei zwei Menschen getötet.

Sun, 08:12 China und Russland starten erstes gemeinsames Marine-ManöverChina - Russland Inmitten regionaler Spannungen wegen des Streits um mehrere Inseln haben China und Russland erstmals ein gemeinsames Marine-Manöver begonnen. Dieses solle insgesamt sechs Tage dauern und finde vor der Ostküste der Volksrepublik im Gelben Meer statt. (sda) Dies berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. Die Übung sei die erste gemeinsame von Marinestreitkräften beider Länder.

Sun, 06:06 Abwesenheit von Chávez nährt Spekulationen über seine VerfassungVenezuela Die ungewöhnlich lange Abwesenheit des venezolanischen Präsidenten Hugo Chávez von den Fernsehbildschirmen des Landes hat Spekulationen über eine mögliche weitere Verschlechterung seines Gesundheitszustandes genährt. (sda) Chávez, der sich derzeit erneut einer Krebsbehandlung in Kuba unterzieht, kommunizierte in der vergangenen Woche lediglich über Twitter und schriftlich verfasste Erklärungen.

Sun, 01:35 Neue Ausschreitungen zwischen Polizei und Demonstranten in BahrainBahrain Wenige Stunden vor Beginn des umstrittenen Formel-1-Rennens in Bahrain hat es erneut gewaltsame Zusammenstösse zwischen regierungskritischen Demonstranten und der Polizei gegeben. (sda) Polizisten setzten in der Nacht zum Sonntag Tränengas und Lärmgranaten gegen hunderte schiitische Demonstranten ein, die ihrerseits Steine und Molotowcocktails schleuderten.

Sun, 01:06 UNO-Generalsekretär sagt Zypern-Konferenz abDiplomatie UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat eine internationale Konferenz zur Wiedervereinigung Zyperns abgesagt. Die griechischen und türkischen Zyprioten hätten bei ihren Gesprächen keine ausreichenden Fortschritte erzielt, sagte Bans Sprecher am Samstag. (sda) Zuvor hatte Ban Telefonate mit dem griechisch-zyprischen Präsidenten Dimitris Christofias und seinem türkisch-zyprischen Gegenüber Dervis Eroglu geführt.

Aktualisiert: Vor 2 Minuten   1|2|3|4|  
Schlagzeilen |



Auswahl und Anordnung der Artikel auf dieser Seite werden durch ein Computerprogramm automatisch bestimmt.
 Sonntag 22, April 2012